Infos

Infos

Was gibt es Neues in den Kindertagesstätten ?

Kein Eltern-Kind-Treff am 23.10., 29.10. & 05.11.19

Liebe Eltern,

der offene Eltern-Kind-Treff findet am 23.10., am 29.10. & am 05.11.19 nicht statt. Am Dienstag, 12.11.19 trifft sich die Gruppe wieder zur gewohten Zeit in den Räumlichkeiten der Krippe.

Die Teilnehmenden treffen sich wie verabredet zum Laternenfest der Einrichtung.

Weiterlesen
  31 Aufrufe
31 Aufrufe

Qualitätssiegel für die Clemensspatzen

Als erste Kita im Nienburger Kirchenkreis erhält sie das BETA-Zertifikat / „Hohe pädagogische Qualität“

Marklohe. Auf den kurzen Nenner zusammengefasst, ist in Marklohe folgendes geschehen. Die Kindertagesstätte „Clemensspatzen“ wurde extern geprüft und hat nun schriftlich, was ohnehin alle ahnten: Sie leistet hervorragende Arbeit. Doch erst die nähere Betrachtung verdeutlichen die hohen Anforderungen einerseits sowie den Stolz und die Freude andererseits, nun als erste der neun Kitas im Kirchenkreis Nienburg mit dem „Evangelischen Gütesiegel BETA“ der Bundesvereinigung evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder ausgezeichnet worden zu sein. Hoher Besuch wohnte der Feierandacht in der Markloher Clemens-Kirche bei: Erika Brahms, die Bereichsleiterin Evangelischer Kindertagesstätten beim Diakonischen Werk in Niedersachsen, überreichte das Gütesiegel in Form einer gläsernen Tafel, Martin Lechler, Superintendent des Nienburger Kirchenkreises, lobte die Arbeit der Clemensspatzen um Leiterin Sandra Siegmund und ihrem Team und gratulierte herzlich. Über ein Qualitäts-Management-System wurde die Arbeit der Kita geprüft. Intensive Schulungen der Mitarbeiterinnen gehörten genauso dazu wie etwa die Standardisierung von Arbeitsabläufen. Eine externe Auditorin machte sich vor Ort ein Bild und im Frühjahr 2019 erfolgte schließlich das grüne Licht für die Zertifizierung nach internationalen Standards. „Sie haben sich einer externen Begutachtung gestellt“, erklärte Erika Brahms, „und ihnen wurde hohe pädagogische Qualität und Zuverlässigkeit bescheinigt.“ Das im Kreis Nienburg nun erstmals verliehene BETA-Siegel sei ein Zeichen, das nach außen und nach innen wirke; es ist fünf Jahre gültig. Glückwünsche sprach auch Ilka Rengstorf aus, die pädagogische Leiterin der Kindertagesstätten im Kirchenkreis: „Kinder und Eltern fühlen sich bei euch wohl und willkommen. Hier werden Kindern Freiräume gewährt, um ihre sozialen und emotionalen Kompetenzen weiterzuentwickeln.“ Dass bei den Clemensspatzen täglich in Eigenregie gekocht werde, sei „ein Alleinstellungsmerkmal“, und wo gebe es das schon, dass die Kinder sich regelmäßig um mehrere Kaninchen und sogar um zwei Esel namens Eva und Greta kümmern könnten. Superintendent Lechler erinnerte an „die guten Kräfte in den jungen Menschen, die wir mitverfolgen“ und betonte in Richtung der Mitarbeiterinnen: „Ich bin sehr stolz auf sie. Das war ein großer Kraftakt.“ Auch Pastorin Elke Thölke freute sich mit den Clemensspatzen, denen sie traditionell nahe steht: „Das BETA-Siegel ist ein Qualitätssiegel. Ihr habt tolle, engagierte Arbeit geleistet.“ Für Sandra Siegmund und ihr Team war die Auszeichnung zugleich Auftrag, diesem Maßstab auch in Zukunft gerecht zu werden.

Text und Foto: Stefan Schwiersch

Weiterlesen
  62 Aufrufe
62 Aufrufe

Weltkindertag 2019

Am 20.9.2019 haben wir im Kindergarten den Weltkindertag zum Thema "Kinder haben Rechte auf eine gute Kitazeit" mit vielen tollen Spielen, viel Musik und einer Andacht gefeiert. Außerdem konnten die Eltern, Erzieherinnen und die Kinder vorher aufschreiben, was sie bei uns im Kindergarten toll finden. Das war ein gelungener Tag.

Weiterlesen
  71 Aufrufe
71 Aufrufe

Stadtteilfest 2019

Am 25.8.2019 fand das Stadtteilfest rund um "Sprotte" statt. 

Dabei nehmen wir seit Jahren gerne als Kita "Arche Noah" teil.

Dieses Jahr haben wir auf dem Kitagelände und am Kitagelände geforscht. Dabei hatten Groß und Klein viel Spaß.

Weiterlesen
  109 Aufrufe
109 Aufrufe

Der offene Eltern-Kind-Treff am Dienstag von 16.00-17.30 Uhr

Der offene

Eltern-Kind-Treff trifft sich ab Dienstag, 10.09.19, wieder von 16.00 - 17.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Krippe der Einrichtung.


Susanne Reinert, Koordinatorin der Einrichtung, und eine weitere Mitarbeitende freuen sich auf bekannte und neue Kleinkinder bis 3 Jahre mit ihren Eltern.

Kinderspielzeit, Elterngespräche und Erfahrungsaustausch finden in lockerer, fröhlicher Runde statt.

Sie sind herzlich eingeladen mit Ihrem Kind bis 3 Jahre dabei zu sein.

Weiterlesen
  85 Aufrufe
85 Aufrufe

6er-Banden-Übernachtung auf „Unser kleiner Hof“ in Wietzen!

Zum Abschluss ihrer Kindergartenzeit übernachteten die Kinder der "6er Bande" aus der Kita St. Martin in Jurten.

Nach einem leckeren "Erdbeerempfang" hatten wir viel Spaß beim Go-Kartfahren, Basketball spielen, schaukeln, Pizza essen, Stockbrot machen und Kinderdisco.

Nach einer "froschkonzertreichen" Nacht in unseren gemütlichen Jurten endete unsere aufregende Übernachtung mit einem Frühstück, zudem die Kinder ihre Eltern eingeladen hatten.

 

 

Weiterlesen
  118 Aufrufe
118 Aufrufe

Die Weisheit Afrikas - Eine Reise durch die Heimat der Trommeln

Das gesamte Kinderjahr 2018/2019 haben wir uns mit dem Kontinent AFRIKA beschäftigt und dann war es endlich so weit:

Im Mai begaben sich die Kinder und Erzieherinnen auf eine wunderbare Reise, um die lebendige und geheimnisvolle Kultur Afrikas zu entdecken.

Begleitet wurden die Kinder von dem Geschichtenerzähler und Musiker Markus Hoffmeister – und natürlich durch zahlreiche Trommeln.

Diese Reise erlebten alle als ein einzigartiges Gemeinschaftsgefühl, das soziale und kulturelle Grenzen überwindet. Eine Reise mit Herz, Hand und Verstand.

Das Finale der Trommelreise fand dann am Nachmittag in der Kreuzkirche mit allen Kindern, Eltern und Gästen unserer Kindertagesstätte statt.

Über 400 Trommeln hatte der Musiker dabei. Durch das gemeinsame Trommeln und Erzählen vermittelte Markus Hoffmeister eine grundlegende Erfahrung:

 

                                                                Wir gehören zusammen – und jeder ist wichtig!

                                                                Awia bo nippa – die Sonne scheint für uns alle!

 

                                                                                                          Ute Haake und Team

 

Weiterlesen
  135 Aufrufe
135 Aufrufe

Ausflug in den Wild- und Freizeitpark Ostrittrum

IMG_0117

Am Freitag, 5. Juli machten sich 170 Kleine und Große aus der ev.-luth. Kindertagesstätte und Familienzentrum St. Michael mit vier Reisebussen auf den Weg in den Wild- und Freizeitpark Ostrittrum.

Weiterlesen
  163 Aufrufe
163 Aufrufe

Forscherfest am 29.05.2019

Zusätzlich zum wöchentlichen Forschen, feierten wir mit unseren Kindern und deren Eltern unser Forscherfest. In diesem Jahr war das Thema: "Klein, aber oho"!

Unter diesem Motto haben wir den Blick kleiner Dinge mit großer Wirkung geschärft. Natürlich kamen auch unsere Lupengläser zum Einsatz, kleine Ameisen und Käfer wurden interessant.

Nach dem Betrachten wurden die Tierchen wieder in ihre gewohnte Umgebung gesetzt.

Weiterlesen
  131 Aufrufe
131 Aufrufe

Kita St.Martin verteilt Wesersteine!

Die Kinder der Kindertagesstätte St.Martin haben fleißig Steine gesammelt und bemalt.

Emma (5j.), hatte die Idee in unserer Künstlerwerkstatt, Wesersteine zu bemalen.

Alle Kinder die Lust und Freude daran hatten haben Steine gesammelt und mit in die Kita gebracht. Mit viel Phantasie und Künstlerische Kreativität haben die Kinder die Steine bemalt. Als alle Steine schön bunt und trocken waren, machten wir uns auf den Weg an die Weser.

Doch bevor wir die ersten Steine überhaupt verteilen konnten, wurden wir mit den Fund von zwei Wesersteinen am Spargelbrunnen überrascht. Da waren auch die letzten Kinder nicht mehr zu bremsen und wollten endlich ihre eigenen Steine verstecken.

Mit vielen Kreativen Verstecke für die Steine, sind wir am Ende der Weser auf der großen Wiese zum Stop gekommen. Dort haben wir es uns auf den Liegestühlen gemütlich gemacht und die Trimm-Dich-Geräte ausprobiert.

Nachdem sich alle etwas ausgeruht haben, machten wir uns auf dem Rückweg in die Kita.

Die "Künstler" der Kindertagesstätte St.Martin hoffen auf viel Freude beim Finden und neu Verstecken!

In diesem Sinne, eine schöne Sommerzeit. :-)

Weiterlesen
  138 Aufrufe
138 Aufrufe

Neue CD besungen ...

In unserer Kindertagesstätte haben wir wieder einen neue CD besungen, die unter dem Titel: To gether we can make it (Zusammen können wir das!) erschienen ist.

Vielfältig sind nicht nur die Kinderstimmen, sondern auch die Begleitungen, die mit der Gitarre erfolgte. Mittlerweile trauen sich auch noch mehr Mitarbeitende zu, dieses Instrument zu betätigen und damit die Kinder für die Musik zu begeistern.

Alle Titel sind Wünsche der Kinder gewesen. Neben den einzelnen Gruppenvorträgen, wie:  Die alte Moorhexe, Die Pi-pa-po-Piraten und Das Drachenei, sind auf dieser CD ein Fingerspiel und, zum ersten Mal auch, alle Kinder mit dem Geisterkanon zu hören.

Matthias Butenschön kommt mit seinem mobilen Aufnahmestudio aus Hannover in die Einrichtung und kümmert sich nicht nur um die Aktion des Aufnehmens, sondern auch um den Schnitt, die Bearbeitung, die Logistik und die GEMA-Gebühren.

Ebenso hat Matthias ermöglicht, dass die Kinder das CD-Cover ( der Umschlag der CD-Hülle) gestalten durften. Er hat die Motive zusammengestellt und verwendet. Elias, Milas und Arvids Vorschläge wurden ausgewählt. 

Wieder eine schöne Erinnerung, die die Kinder aus ihrer Zeit in unserer Einrichtung mit nach Hause nehmen können!

Weiterlesen
  169 Aufrufe
169 Aufrufe

Regelmäßige Ausflüge ins Wesavi !

Wir gehen bereits seit drei Jahren mit den Kindern ins Wesavi. Unser Ziel ist es, die Kinder in Ihrer Bewegungsentwicklung zu fördern und die ersten spielerischen Kontakte mit dem Wasser zu ermöglichen.

Alle zwei Wochen machen wir uns voller Vorfreude auf den Weg ins Wesavi. Dank einer Spende der Firma Stamme-Streit+Partner Planungsgesellschaft mbH, Sitz in Hannover, kann die Wassergewöhnung auch im laufenden Kita-Jahr angeboten werden. Die Kinder und Erzieherinnen sind darüber sehr froh. 

 

 

 

 

Weiterlesen
  171 Aufrufe
171 Aufrufe

Osterstrauch statt Tannnbaum !

In diesem Jahr haben wie zum ersten Mal einen Osterstrauch in der Sparkassen Nienburg, mit unseren gebastelten Sachen, geschmückt.

 

 

 

Es hat uns sehr viel Spass gemacht.

Weiterlesen
  210 Aufrufe
210 Aufrufe

Ein Besuch im Tonstudio

DSC_045_20190425-085714_1 Wir haben einen Radiowerbespot in einem echten Tonstudio aufgenommen.

Einige Kinder der ev.-luth. Kindertagesstätte St. Martin besuchten Anfang April das Tonstudio „Horizont Studio“, um einen Radiospot für das anstehende Familienfest „We are Family“, der Tochtergesellschaften der Stadt Nienburg, aufzunehmen.

Auf Anfrage der Stadtbusgesellschaft Nienburg durften die Kinder einen Tag bei Erik Regul im Tonstudio verbringen. Die Kinder erkundeten mit viel Freude die vielen Mikrofone und Instrumente. Die schalldichte Gesangskabine fand dabei besonders viel Anklang.

Mit Begeisterung sprachen die Kinder mehrfach ihren Text ein, bis am Ende ein vollständiger Radiospot entstand. Das fertige Ergebnis erfreute die Kinder besonders. Für viele war es ein einmaliges Erlebnis ihre Stimme in einem richtigen Radiospot zu hören. 

Weiterlesen
  259 Aufrufe
259 Aufrufe

Sprache als "Aushängeschild"

 

Alle Kindergartenkinder waren Zeugen, als das „Aushängeschild“ vor einigen Tagen am Hauseingang der Kita kreuz&quer in der Düsseldorfer Strasse angebracht wurde.

 

Die Kindertagesstätte „kreuz & quer“ nimmt am Bundesprogramm „Sprach-Kitas:

Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ teil.

Sprachliche Bildung von Geburt an eröffnet allen Kindern die Möglichkeit, sich die Welt zu erschließen. Ein Tag in der Kita hält viele Sprachanlässe bereit, die es zu nutzen gilt.

Neben dieser alltagsintegrierten sprachlichen Bildung rückt der Fokus in

„kreuz & quer“ nun noch stärker auf das Erzählen und Erleben von Geschichten.

Nach einer Vorlesewoche – die durch ein kleines Theaterstück der Erzieherinnen für die Kinder eröffnet wurde – wird an einem Tag in der Woche eine feste Lesezeit etabliert, in der die Kinder in die unterschiedlichsten Bilderbuchwelten eintauchen können.

In Zusammenarbeit mit der Sprachfachkraft Melanie Späte vertieft das Kita-Team fachliche Kenntnisse und erarbeitet weitere Möglichkeiten der sprachlichen Bildung und Förderung im pädagogischen Alltag.

Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: „Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend alltagsintegrierte sprachliche Bildung, inklusive Pädagogik sowie die Zusammen-arbeit mit Familien in den Kitas.

Von Januar 2016 bis Dezember 2019 stellt der Bund insgesamt 400 Millionen Euro zur Verfügung. Damit können bis zu 4000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen in den Kitas und in der Fachberatung geschaffen werden.

Weiterlesen
  322 Aufrufe
322 Aufrufe

Clemensspatzen im Tonstudio

Kürzlich haben die Kinder unserer KiTa eine CD aufgenommen. Ein Vater hat ein Tonstudio zuhause, da er selber Musik macht. Erst sollte es eine reine Weihnachts- CD sein, dann sind wir aber auf die Idee gekommen, die Lieblingslieder der Kinder zu produzieren, worüber sie dann in einer gemeinsamen Konferenz abgestimmt haben. Natürlich sind auch zwei Weihnachtslieder dabei. Die CD kann auf dem Weihnachtsmarkt der Kirchengemeinde Marklohe am dritten Advent käuflich erworben werden. Die Aufnahme der CD hat riesigen Spaß gemacht, man staunt immer wieder, wieviel Text sich Kinder merken können!

Weiterlesen
  454 Aufrufe
454 Aufrufe

Etwas Neues im Bewegungsraum...

Große Freude herrschte am Freitagmorgen in unserem Bewegungsraum. Dort stand er....der lang gewünschte Basketballkorb! Er ist höhenverstellbar und kann hin und her bewegt werden. Außerdem ist der so stabil, dass er nicht gleich umkippt.

Wir freuen uns sehr, dass Herr Kai Josewitz, Geschäftsführer der TSV Neustadt temps shooters aus der 1. Regionalliga Nord, von unserem Wunsch gehört hat und diesen zeitnah und unkompliziert erfüllt hat.

Dem Verein liegt die Nachwuchsförderung besonders am Herzen und er hofft auf viel Spaß und viele Körbe für die Kinder.Zur Spende gehörten außerdem noch ein paar Bälle, die dieses sinnvolle Sportgerät zur Verwendung komplettiert.

Das war für uns schon wie Weihnachten im Oktober.

Vielen Dank!

 

Weiterlesen
  482 Aufrufe
482 Aufrufe

Verabschiedung der Schulanfänger

In einer Andacht hat das Team der Kindertagesstätte ARCHE NOAH zusammen mit Herrn Kiparski die Schulanfänger verabschiedet. Der Gottesdienst stand unter dem Thema "Engel" und jedes Schulkind bekam seinen persönlichen Schutzengel für die Schule und das Leben.

Weiterlesen
  610 Aufrufe
610 Aufrufe

Die rote Vormittagsgruppe und die rote Nachmittagsgruppe der Kindertagesstätte ARCHE NOAH haben mit Ute Luginbühl vom BUND ein Hochbeet gestaltet.

Weiterlesen
  560 Aufrufe
560 Aufrufe

Das Bienenprojekt

Sehr oft werden in den Kitas naturwissenschaftliche Themen in Projektform angeboten, um bei den Kindern das Interesse an der Thematik wachzuhalten bzw. Wissen anwenden und dabei vertiefen zu können. Dabei kann man auch sehr gut Eltern einbeziehen, die oft spezielle Hobbys, Interessen oder durch Ihre Berufe besondere Kenntnisse haben. Einer der Väter, die wir hier im Kindergarten haben, ist Dirk Ehlers, der als Hobby-Imker schon lange als möglicher Projektbegleiter auf unserer Wunschliste stand. Da im letzten Jahr das Wetter so anhaltend schlecht und damit die Bienen nicht so gut gelaunt waren und das dieses Jahr genau anders herum ist, stand dem Bienenprojekt nun nichts mehr im Wege.

Zum Auftakt des Projektes kam Dirk Ehlers in unsere Kita, er erzählte den Kindern alles über Bienen und ihr Leben, die Kinder konnten unterschiedliche Sorten Honig probieren, er zeigte anhand von Bildern, wie es im Bienenstock aussieht usw. Im Atelier wurden Bienen aus allen möglichen Materialien gabastelt, aus Salzteig, Papprollen und aus Stein, es wurden Lieder gesungen, Bienen draußen im Garten beobachtet usw. Als Abschluß des Projektes werden demnächst alle Kinder die Bienen mit Dirk Ehlers besuchen, dabei kann der Bienenstock mit Schutzkleidung aus allernächster Nähe betrachtet werden.

Enna Marienfeld (5) berichtet in den folgenden Videos über ihre bisherigen Erkenntnisse:

Weiterlesen
  859 Aufrufe
859 Aufrufe
Zum Seitenanfang