Kita St. Gangolf

"ICH SCHÜTZE WAS ICH LIEBE"

Im Jahr 2006 haben wir unseren Kindergarten in einen Naturkindergarten umstrukturiert. Seitdem wohnen wir mit unseren Kindern in einen wunderschönen Wald im Bauwagen sowie in den Räumlichkeiten in unserer Kindertagesstätte.

Unsere Kindertagesstätte und das großzügige naturbelassene Außengelände werden umrahmt von einem kleinen Wald, Wiesen und Feldern sowie dem Kirchplatz. Unser "Buten"- Wald schließt sich direkt an dieses Außengelände an.

Für die uns anvertrauten Kinder schaffen wir eine liebevolle Atmosphäre, in der gegenseitiges Vertrauen und Lebensfreude ihren Platz hat.

 

Tanja Kirchhoff

Hallo, schön dass Sie sich für unsere Kindertagesstätte interessieren.

Mein Name ist Tanja Kirchhoff, ich bin Erzieherin und Fachwirtin für Kindertageseinrichtungen. Gemeinsam mit dem Team habe ich unseren Naturkindergarten mit dem Konzept "Buten und "Binnen" vor 10 Jahren gegründet.

Ich leite diese Kindertagesstätte seit 2013.

Es werden zurzeit 30 Kinder in zwei altersgemischten Gruppen (3-6 jährige) betreut.

8:00 - 12:00 Uhr, Frühdienst ab 7.30 Uhr Spätdienst bis 12.30 Uhr
Nachmittagsbetreuung bis 15:00 Uhr in der Einrichtung

Wir arbeiten unter dem Naturpädagogischen Konzept Buten und Binnen. Unser Leitsatz „Ich schütze was ich liebe“ steht sinnbildlich für unseren Ev.-luth. Naturkindergarten St. Gangolf in Wietzen.

Im Monatsrhythmus wechseln die beiden Gruppen mit ihren jeweiligen Erziehern zwischen dem Wald und der Einrichtung, dadurch können wir eine ganzheitliche Erziehung der Kinder zu selbstbewussten und selbstständigen Persönlichkeiten erreichen.

Wir erforschen viele Themen in kleinen Arbeitsgemeinschaften und in Projekten mit der ganzen Gruppe. Hierbei ermutigen wir unsere Kinder, im Rahmen ihrer Fähigkeiten mit zu planen, zu diskutieren und mit zu gestalten.


In unserer Kindertagesstätte sind 5 Pädagogische Fachkräfte (Erzieherinnen, Erzieher) und eine FSJ-Kraft tätig.

In unsere Kindertagesstätte befinden sich zwei Gruppenräume, die durch einen Flur getrennt sind.

An einem dieser Gruppenräume befindet sich ein lichtdurchfluteter Wintergarten, der idealerweise als Kreativraum genutzt wird. Der kleinere Gruppenraum wird als Ruhe- oder auch als Forscherraum von den Kindern genutzt. Hier gibt es eine Verbindung zur Küche; für die Kinder besteht die Möglichkeit, beim Anrichten und Vorbereitung des Frühstücks mitzuhelfen.

Im Wald befindet sich ein Bauwagen mit Sitzgelegenheiten für 20 Kinder, einem Ofen zum Wärmen und Platz für Garderobe und Wechselkleidung.

In einem separaten Schuppen ist die Toilette sowie ein Raum für Werkzeug und Materialien.

Im Falle einer Wetterwarnung halten sich beide Gruppen in unserer Kindertagesstätte auf.

logo st gangolf

Zum Seitenanfang